BAUCHROUTINE

Hey ihr Lieben,
die wohl häufigste Frage die ich am Tag/unter meinen Bildern bekomme ist:

Was machst du für deinen Bauch/Taille?“

Nun die Antwort: Clean essen, und eine Mischung aus Cardio und Krafttraining. „Mehr ist es nicht“ – tatsächlich. In meinem 5er Splitplan steht nur einen Tag – „Bauch“ auf dem Programm. Dies sind 4-5 Übungen mit jeweils 12-15 Wdh. und vier Sätzen. Davor mache ich meistens 30 Minuten Cardio.
Ich variiere immer mit den Übungen, da ich sehr ungerne Bauchmuskeltraining mache und daher immer Abwechslung brauche.
Nun aber meine „Favoriten“ (Wenn man das so nennen darf).
– Crunches
– Sit Ups
– Seitlicher Kabelzug
– Planking

Denkt wirklich daran, dass die meisten Beinübungen häufig ebenfalls die Rumpfmuskulatur beanspruchen, da sie einen ständigen Ausgleich des Körpergewichts vorraussetzen. Also: Kniebeugen, Lunges, Kickbacks trainieren ebenfalls „Indirekt“ den Bauch (gottseidank – Haha).
Den Schwerpunkt für ein richtiges Sixpack sollte man dennoch absolut auf die Ernährung legen: „Abs are made in the kitchen“ Daran ist tatsächlich was dran, da die mühsam trainierten Bauchmuskeln nur bei einem geringen Körperfettanteil zu sehen sind. Also trägt eine ausgewogene Ernährung den Großteil des „Sixpacks“ bei.

Ich hoff ich konnte euch ein wenig helfen. Falls euch auch noch etwas Vielfalt beim Bauchtraining fehlt gibt einfach mal bei youtube „Ab Workout“ oder Ähnliches ein. Dort sind oft tolle Übungen dabei!

Meine Nahrrungsergänzung zu meinem Training findet ihr übrigens hier:
– KLICK –

Küsse,
IMG_8296
Maren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2017 · Theme by 17th Avenue