#Drinkforyourskin – Home Spa – meine Hautpflege

Hallo ihr Lieben,

  • endlich melde ich mich mal auf meinem Blog zurück um euch mal ein lang ersehntes Thema näher zu bringen: meine Hautpflege. Vor knapp 3 Wochen konntet ihr mich via Snapchat/Instastory in Berlin beim HYDRA Genius Aloe Water-Event in Berlin begleiten. Zusammen mit meiner Marini (marinathemoss) und Franelle (franellee) verbrachten wir einen super ereignisreichen Abend an unserer Waterbar. Ein Abend voll zum Thema Frische, Leichtigkeit und (finally!) Summerfeeling alles unter dem Motto #Drinkforyourskin!


Damit ihr im Nachhinein auch mal einen entspannten Wellnesstag Zuhause machen könnt und gleichzeitig eure Haut pflegen könnt gebe ich euch meine persönlichen Geheimtipps.
    Trinken! Yes, yes, yes – ich kann es nicht oft genug sagen aber Schönheit kommt von innen und von außen. Das gilt ganz besonders für die Haut. Dabei kommt es natürlich darauf an, was ihr trinkt. Softdrinks, zu viel Kaffee oder im schlimmsten Fall Alkohol werden euch keinen Glanz auf der Haut verleihen, das ist klar. Aber was hilft? 

Billig, simpel und doch so gut: Wasser. Jeden Morgen nach dem Aufstehen trinke ich, auch vor dem Laufen, ein Glas stilles Wasser um meinem Körper direkt Flüssigkeit zu geben. Besonders im Sommer ist das sehr wichtig. Nach dem Sport trinke ich sowieso immer einen Liter (am Besten im Auto auf dem Weg zur Uni). 

Kein Wassertrinker? Auch kein Problem. Habt ihr mal probiert Minze, Zitrone oder gefrorene Beeren in eine Wasserflasche zu geben?
    So habt ihr einen leichten aber leckeren Geschmack, der zudem noch super gesund ist. 

Wenn ihr aber Mal etwas mehr Zeit habt, und das solltet ihr am Wellness-Home-Spa-Tag habe ich den absoluten Kick für eure Haut und eure Geschmacksnerven. Habt ihr mal Aloe Vera probiert? Mit der richtigen Rezeptur habt ihr einen wahnsinnig leckeren #Drinkforyourskin

  • Der Drink ist bereit. Weiter gehts mit der Hautpflege. Da gilt eindeutig das Motto „weniger ist mehr“. Also runter mit dem MakeUp damit eure Haut mal (genau wie ihr) tief durchatmen kann. Abschminken ist Devise um eurer Haut mal eine Pause zu gönnen. 
Wie ihr mich kennt renne ich Zuhause fast zu 99% ungeschminkt herum, da ich es viel entspannter finde und in Sachen Unreinheiten damit die beste Erfahrung gemacht habe.
  • Rauf mit der Feuchtigkeit. Euren Drink habt ihr bereits neben euch. Pflege kommt aber auch von außen. Auch wenn man an einem Wellnesstag keinen Zeitdruck haben sollte, ist es für mich sehr wichtig eine Feuchtigkeitspflege zu haben, die schnell einzieht und nicht fettet. Mit Fetten kommt meine Haut (ich habe Normale bis Mischhaut) absolut nicht aus. Ich bekomme sofort Pickel und Unreinheiten im Nasen und Mundbereich. Mein halber Kosmetikschrank ist voller Tagespflegen, die sich nur auf der Haut absetzen und fetten. Ihr kennt mich und wisst, dass ich euch immer Produkte ans Herz legen kann, die mich vollständig überzeugen. Das hat Hydra Genius geschafft. Hydra Genius zählt durch ihre besondere Textur, die sogenannte Liquid Care, zur neuen Generation der Gesichtspflege. Das Fluid ist super leicht und zieht, zusammen mit einem einzigartig frischen Duft, schnell ein und spendet Feuchtigkeit. Selbst nach dem Laufen draußen hatte ich danach eine total sanfte und versorgte Haut – ich war begeistert.
Wenn ihr ein anderer Hauttyp seid, ist das auch kein Problem. Hydra Genius ist für 3 verschiedene Hauttypen angepasst: sensible Haut, normale bis Mischhaut und normale bis trockene Haut.
  • Nach dem Wellness noch ausgehen? Auch kein Problem. Nach der Anwendung konnte ich mich problemlos (auch mit MakeUp) schminken, da meine Haut weder fettig noch zu schwer mit Pflege belastet war – frisch und einfach also 🙂
  • Nach dem Wellness doch noch zum Sport? Das bin dann eher ich. Team „Stillsitzen“ setzt sich bei mir einfach nie durch.
    Wenn es doch noch sportlich sein soll, dann bitte draußen! Es gibt absolut nichts besseres als sich draußen einen Frischekick an der Luft zu holen. Ich laufe am liebsten im Wald eine tolle Strecke entlang eines Flusses. So kann ich am Besten abschalten. Das Highlight wäre natürlich ein Run am Strand im Sommer – könnt ihr mir da was tolles empfehlen?

Das waren fürs erste meine Tipps für einen Wellnesstag, damit ihr frisch ins Wochenende oder in die neue Woche startet. Ans regelmäßige Trinken könnt ihr euch übrigens auch mit täglichen Weckern oder „Timern“ erinnern. Das Event ist jetzt knapp drei Wochen her und die Waterbar des Events wieder abgebaut – aber nicht für euch! Ihr findet sie nach wie vor Online und ihr könnt euch ordentlich durchstöbern, was wir für euch an dem Tag gemixt haben.

Ich hoffe ihr macht euch einen tollen Tag und freut euch genau so auf die warmen Tage wie ich.

xx Maren

In freundlicher Kooperation mit L’Oréal Paris

 

3 thoughts on “#Drinkforyourskin – Home Spa – meine Hautpflege

  1. Hey Maren,
    ein super informativer und inspirierender Post!
    Ich denke ich werde Hydra Genius mal ausprobieren und schauen wie gut es meiner Haut tut.
    Meine Mama ist Kosmetikerin und predigt mir das gleiche auch immer: schön viel trinken und deine Haut auch von außen mit Feuchtigkeit versorgen.
    Danke für diesen Tipp ❤️

    Liebe Grüße Mara

  2. Wow ein toller Post. Mal sehen vielleicht werde ich Hydra Genius mal ausprobieren.
    Eine Frage habe ich allerdings, zwar nicht zu dem Post aber ich hoffe es ist nicht schlimm: Welche Schriftart verwendest du für einen Blog?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.