GET READY WITH ME & GEWINNT!

Abiball – Oh ja. Zwei Jahre ist dieses tolle Ereignis bei mir her. Ein Mix aus Anspannung, Aufregung, Haarspray, Panikattacken und jede Menge Sekt. Und dazu: ein neue Lebensabschnitt. Ich glaube alle Mädchen fiebern auf diesen besonderen Tag hin und ich bekomme, je nach Bundesland natürlich, Fragen über Fragen wie ich mich auf den Tag vorbereitet habe. Demnach habe ich mich entschieden in einzelnen Kategorien ein kleines „Get Ready With Me“ für euch zu machen und euch ein paar Einblicke in meine Routine zu geben:


Haare – Oh nein, das schlimmste überhaupt. Ich habe mir jeden Tag den Kopf zerbrochen was ich mit meinen blondem Gestrüpp anstelle und etliche YouTube – Tutorials angesehen. Ich wollte was natürliches und schickes und entschiede mich für diesen Look:

IMG_1912

IMG_1911
Die Frisur war wirklich nicht schwer: ich habe mir das untere Haar mit einem breiten Lockenstab gelockt und dann zwei Strähnen darüber festgesteckt. Anschließend habe ich noch ein Teil meines Deckhaares über die Locken gezogen, fertig. Hey – einfacher als gedacht. Die Frisur hielt auch „fast“ den ganzen Abend, dank Tonnen von Haarspray. Ich habe dafür ein ganz einfaches von DM genommen (Das grüne von TAFT). Mein Tipp hierbei: wascht eure Haare den Abend davor und benutzt keine Spülung – so sind die Haare griffiger für den kommenden Tag.

Make-Up: Auch dort finde ich eine natürliche Variante am schönsten: Einzelne Highlights kann man trotzdem setzen. Besonders mit einem hellen Lidschatten: Hier liebe ich meine NAKED2 Palette. Diese habe ich 2013 im Sephora (Ohgott ich liebe den Laden) in Paris gekauft und komme super damit zurecht.
Hier noch einige meiner Make-Up-Favoriten.

 

Auch den Schmuck hielt ich dezent: Ein schlichtes Armband und kleine Ohrringe sollten reichen. Ich finde, dass ein Ball kein Anlass ist, sich unnötig zu verkleiden. Im Alltag trage ich auch keine großen Ohrringe – warum dann jetzt? Versucht euch in eurem Look selbst zu repräsentieren und eure einzelnen Merkmale zu betonen.

Deswegen zum Kleid: Hier ist es besonders wichtig sich nicht zu „verkleiden“. Oft sieht man Mädchen, die oft im Alltag nur Jeans und Chucks tragen – in einem pinken, monströsem Prinzessinnenkleid voller Strass – okay. Wenn es der Traum ist, mal so etwas zu tragen. Bitte – aber erzähl mir nicht, dass Ihr euch damit dann wohl fühlt. Wählt dann lieber etwas schlichtes. Eine Farbe, die eure Augen betont und zu eurer Haut passt. Glaubt, mir dann kann nichts schief gehen.
Natürlich gibt es eine riesige Auswahl in den jeweiligen Geschäften. Lasst euch am besten von einer Verkäuferin beraten, die notfalls weiß, wo was und wie etwas geändert werden kann.

 

& NUN, GEWINNT 15.000 € FÜR EUREN ABIBALL!

Macht mit bei der C&A Foto-Aktion und gewinnt für euren Abschlussball bis zu 15.000€! Wie das geht? Ganz einfach: Kommt vom 05.03. bis 19.03. in eine der großen, ausgewählten C&A Filialen und fotografiert euch vor der Fotowand im C&A Party-Outfit eurer Wahl. Ladet anschließend das Bild hier hoch:KLICK . Vergesst nicht zu erwähnen, für welche Schule eurer Bild gezählt werden soll, denn die drei Schulen, mit den meisten hochgeladenen Bildern, können entweder 15.000€ (1. Preis), 10.000€ (2. Preis) oder 5.000€ (3. Preis) gewinnen. Alle Teilnehmenden Stores findet ihr www.c-a.com/de/partynight
Und jetzt: Ran an die Fotowand und viel Glück!

 

Comments

  1. Hi Maren!

    Ich habe eine Frage bezüglich Abschminken:
    Wie schminkst du dich ab bzw welche Produkte verwendest du?

    LG

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2017 · Theme by 17th Avenue